Datenschutz-Schulungen für Mitarbeiter mit datango

Der Datenschutz steht bei den meisten Unternehmen nicht sehr weit oben auf der Prioritätenliste. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe. Erstens ist der Datenschutz ein unbeliebtes und lästiges Thema für Unternehmen, zweitens sind viele Unternehmen nicht ausreichend über dieses Thema aufgeklärt. Dabei ist dies essentiell, denn ein sensibler Umgang mit internen Daten schützt Unternehmen.
datango bietet Datenschutzschulungen an, die Ihre Mitarbeiter für dieses Thema sensibilisieren.

Grundsätzlich ist mit Datenschutz der Schutz von Informationen gemeint, die nicht für die Allgemeinheit zur freien Verfügung stehen dürfen oder sollen. Damit sind einerseits personenbezogene Daten gemeint, andererseits auch Daten, die mit einer Person in Verbindung stehen. Unternehmen sind in der Pflicht, nur das Minimum an personenbezogenen Daten zu erheben, die sie benötigen und müssen dabei stets den Schutz dieser Daten garantieren. Darin enthalten ist der Leitgedanke, dass jeder selbst entscheiden sollte, was mit seinen Daten geschieht und wer diese Daten erhält. Dies betrifft Daten von Kunden, von Mitarbeitern und von Geschäftspartnern.

Spätestens mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurde die Wichtigkeit des Themas Datenschutz der breiten Öffentlichkeit bewusst. Aber auch schon davor standen Unternehmen in der Pflicht, umfangreiche Prozesse und Richtlinien einzubauen, um Personen mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu gewährleisten. Seit dem Inkrafttreten der DSGVO 2018 müssen Unternehmen die Rechtmäßigkeit ihrer Datenverarbeitungstätigkeiten jederzeit gegenüber Aufsichtsbehörden nachweisen können.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind solche, die sich auf eine identifizierbare, existierende Person beziehen. Dabei wird nicht zwischen direkter und indirekter Identifizierung unterschieden.

Personenbezogene Daten sind:

  • Demographische Daten
  • Kennnummern
  • Bankdaten
  • Onlinedaten
  • Werturteile
  • Gesundheitsinformationen
  • Sexuelle Orientierung
  • Politische & religiöse Einstellungen

All diese Daten können eine Person identifizieren und müssen daher gut von Unternehmen geschützt werden. datango bietet Datenschutzschulungen an, mit denen Sie Ihre Mitarbeiter in diesem Gebiet gezielt unterweisen können.

Ein Beispiel: Die Kontaktdaten Ihres Unternehmens unterliegen nicht dem Datenschutz. Ebenso wenig eine nicht personalisierte Telefonnummer. Wenn Ihre Mitarbeiter aber spezielle E-Mailadressen und Telefonnummern haben, durch die man sie identifizieren kann, dann unterliegen sie dem Datenschutz und müssen mit besonderer Vorsicht behandelt werden.

Technische und organisatorische Maßnahmen für Datenschutz im Unternehmen

Um ein angemessenes Schutzniveau für die personenbezogenen Daten zu gewährleisten, müssen Sie geeignete technische und organisatorische Maßnahmen treffen.

Die technischen Maßnahmen beziehen sich auf den Datenverarbeitungsvorgang als solchen. Es sind Maßnahmen, die sich physisch umsetzen lassen, wie zum Beispiel das Installieren einer Alarmanlage und das Umzäunen des Gebäudes. Aber auch Maßnahmen, die die Soft- und Hardware betreffen, wie zum Beispiel die Verwendung einer Firewall, gehören dazu.

Organisatorische Maßnahmen hingegen beziehen sich auf die Rahmenbedingungen des Datenverarbeitungsvorgangs. Hierunter fallen Maßnahmen, die dazu dienen, dass Ihre Mitarbeiter den Datenschutz einhalten. Dazu zählen zum Beispiel Besucheranmeldungen und Anweisungen zum Umgang mit fehlerhaften Druckerzeugnissen.

Um den technischen und organisatorischen Maßnahmen Genüge zu tun, sollten Sie unter anderem folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Pseudonymisierung und Verschlüsselung von personenbezogenen Daten
  • Dauerhafte Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Daten
  • Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten
  • Wiederherstellung des Zugangs zu den Daten nach einem physischen oder technischen Zwischenfall
  • Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung und Bewertung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen

Das ist schon einiges, was man beachten muss. Machen Sie daher Schulungen zum Datenschutz für Ihre Mitarbeiter zur Pflicht. Mit unseren Schulungen entsteht Ihnen dabei kein Mehraufwand, da wir diese bereits für Sie erstellt haben. Mit der datango Datenschutz Schulung sind Ihre Mitarbeiter umfangreich informiert.

Die 6 größten Datenschutzfehler

Jeder Mitarbeiter in jedem Unternehmen verarbeitet fast täglich personenbezogene Daten. Denn bereits, wenn Sie einem Kunden eine E-Mail schreiben, sind personenbezogene Daten beteiligt. So übermitteln Sie den Namen des Kunden, seine E-Mailadresse und auch eventuell noch die Telefonnummer. Wenn es sich bei der E-Mail um eine Versandbestätigung handelt, sind auch noch die Auftragsnummer, die Adresse und alle Angaben zur Ware enthalten. Das sind ganz schön viele personenbezogene Daten für eine kurze E-Mail. Und die Verantwortung all diese Daten zu schützen, liegt bei Ihnen. Wir können daher nur betonen, wie wichtig es ist, dass Ihre Mitarbeiter in Sachen Datenschutz optimal geschult sind. Mit der datango Datenschutz Schulung sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter für dieses Thema und legen die Grundlage für eine optimale Anwendung.

Was Sie jetzt schon tun können:

Sie können den Datenschutz in Ihrem Unternehmen allein dadurch verbessern, dass Ihre Mitarbeiter diese 6 Fehler nicht begehen:

Sie als Unternehmen sind dazu verpflichtet, eine Datenschutzerklärung auf Ihrer Seite einzubinden, wenn Sie personenbezogene Daten verarbeiten. Dabei muss die Datenschutzerklärung bestimmte Anforderungen erfüllen, damit sie als rechtssicher gilt. Es müssen zum Beispiel Angaben über alle verwendeten Analyse-Tools gemacht werden.

Nicht alle Daten sind heutzutage digital. Auch personenbezogene Daten auf Papier fallen unter die DSGVO. Deshalb sollten Sie Dokumente niemals in den Papierkorb werfen. Schreddern Sie die Dokumente, dann hat niemand mehr Zugriff darauf.

Personenbezogene Daten gehören nicht in Cloud-Speicher. Diese Speicher weisen immer Sicherheitslücken auf und können daher keinen umfangreichen Schutz für diese Daten zur Verfügung stellen. Es spricht allerdings nichts dagegen, Dateien in einer Cloud zu speichern, die keine personenbezogene Daten enthalten.

Um zu vermeiden, dass Ihre Mitarbeiter aus Versehen personenbezogene Daten weitergeben, ist es unerlässlich, dass Sie Ihre Mitarbeiter im Vorhinein darauf hinweisen, welche Auskünfte sie geben dürfen. Auch sollten Sie niemals vertrauliche Dokumente offen herumliegen lassen, wenn Sie ihren Schreibtisch verlassen.

So simpel und doch so essenziell. Vernachlässigen Sie nicht das Thema Datenschutz in Ihrem Unternehmen. Setzen Sie sich damit auseinander. Nur wenn Sie Bescheid wissen, können auch Ihre Mitarbeiter Bescheid wissen. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter daher zu diesem Thema, um Sanktionen bei Verstößen gegen den Datenschutz vorzubeugen.

Passwörter schützen den Zugang zu sensiblen Daten. Zahlenkombinationen wie „1234“ oder einfache Wörter wie „Passwort“ sind daher keine guten Lösungen. Ideale Passwörter bestehen aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Je länger ein Passwort ist, desto sicherer ist es auch. Und denken Sie immer daran: Für jede Anwendung müssen Sie ein anderes Passwort wählen! Wenn Sie Schwierigkeiten haben sich viele komplizierte Passwörter zu merken, dann arbeiten Sie mit einem Passwort-Verwaltungstool. Gerade dieses sollte über ein sicheres Passwort verfügen.

Datenschutz Schulungen von datango

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens, müssen Sie einen Datenschutzbeauftragten benennen. Wenn Sie wollen, dass Ihre Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner ein sicheres Gefühl beim Umgang mit ihren Daten haben, dann sollten Sie großen Wert auf die Organisation, Einhaltung und Umsetzung der Datenschutzbestimmungen aus der DSGVO legen. Mit unseren Schulungen können Sie Ihre Mitarbeiter gezielt in diesem Gebiet unterweisen.

Unsere Datenschutzschulungen umfassen umfangreiche Lerninhalte, die Ihre Mitarbeiter optimal auf den Umgang mit personenbezogenen Daten vorbereiten. Die datango Datenschutzschulung umfasst alles, was wichtig ist – von allgemeinen Informationen bis hin zur Identifizierung von Spam-Mails.

Lassen Sie fehlendes Wissen über Datenschutz hinter sich und kontaktieren Sie uns noch heute. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Mitarbeiter auf diesem Gebiet zu befähigen. Halten Sie sich immer vor Augen, dass Ihnen durch die neue DSGVO nicht nur Nachteile entstehen, sondern auch Vorteile. Durch die richtige Anwendung sichern Sie sich das Vertrauen Ihrer Kunden und hinterlassen einen positiven Eindruck. Zugleich wird durch die Einstellung eines Datenschutzbeauftragten ein effektives Daten-Management eingeführt. So können Sie den Schutz von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen noch besser gewährleisten.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie die Datenschutz Schulung Ihrer Mitarbeiter in Angriff nehmen wollen. Wir stehen Ihnen dabei tatkräftig zur Seite.